Bildquelle: #Schmoggi Photography

Das Grün macht das Boot windschnittiger!

Ein tiefes Dröhnen ertönt von weit entfernt. Die Menschen sind ganz leise und warten gespannt. Aus den Boxen hört man laute Musik. Die Spannung baut sich noch mehr auf, bis sie fast nicht mehr auszuhalten ist. Alle Augen zielen in eine Richtung. Der Moderator versucht die Menge aufzuklären, was sie sieht und was sie sehen wird. Es interessiert keinen. In diesem Augenblick rauscht das Boot mit 320 PS an dem Publikum vorbei. Hinterher einige Wasserskiläufer, die sich zu zwei dreistöckigen Pyramiden geformt haben. Die Menge ist gefesselt von der Geschwindigkeit mit der die Akrobaten entspannt umgehen können.

So beginnt der Auftakt, wie jedes Jahr, zum Zissel in Kassel. Ein traditionelles Wassersportfest direkt an der Fulda. Das größte in Nordhessen. Es wird über vier Tage auch hier gefeiert, getrunken und vor allen Dingen „gezisselt“.
Enden wird die zweite Wasserskishow an diesem Abend mit einem spektakulären Feuerwerk. Abgeschossen von einem Läufer auf dem Wasser – von seinem Rücken – The ROCKET MAN.

… ein Boot, was Menschen auf Skier zieht. Ob sich das die Leute von 913 vorstellen konnten? Damals als Kassel noch Chassalla hieß und sich die Leute langsam erst an den Handel auf dem Seeweg gewöhnten. Und nun soll ein kleines Boot aus Spaß Menschen auf Brettern durch das Wasser ziehen. Sie hätten uns sicherlich als Hexen verbrennen lassen. Vor allen Dingen, wenn sie dann noch das Boot gesehen hätten – Schwarz mit giftgrüne Streifen.

Aus einer Ecke des Publikums der Wasserskishow kommt ein Raunen: „Das Grün macht das Boot irgendwie windschnittiger“. Windschnittiger? Nein, ich habe mich nicht verhört. Die Dame sagte windschnittiger. Ihre Begleitung bestätigt die These. Wow, so habe ich das Design noch gar nicht gesehen. Die aufgeklebten Streifen geben dem Boot eine Form, die dem Luftstrom nur einen geringen Widerstand bietet. Es kann noch mehr Fahrt aufnehmen und sich enger in die Kurven legen. Der Reibungseffekt ist so gering wie möglich.

Dass das Boot anders aussieht, als herkömmliche Boote ist unumstritten – aggressiv, sportlich und etwas futuristisch, irgendwie wie das Boot von Batman. Durch die Streifen wirkt das Boot noch länger, flacher und schmaler. Hätten wir das Design und die Beklebung mehr auf Kugeln und Wolken ausgelegt, so würde das Boot „bulliger“ wirken. Wären wir bei den Farben mehr in die Richtung eines Lila Tons gegangen, so würde das Boot sicherlich nicht so aerodynamisch wirken. Es ist quasi der Mercedes unter den Sportbooten. Man sieht also: Man Braucht nur eine gute Bootsbeklebung um windschnittiger zu sein.